Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

 

 

 

 

 

       Willkommen bei FXS-LIFTE

          Treppenlifte Dachau

   Aus der Region - für die Region 

 

 

 

Senkrechtliftversionen / Home- und Schachtlifte

Innen- und Außenmontage

Zugang ins Hochpaterre oder über mehrere Etagen

Direkter Einstieg und Ausgang gerade, links oder rechts

Kein extra Maschinenraum notwendig

geringer Aufwand für bauseitige Veränderungen

Bauseitige Betreung mit entsprechenden Zeichnung und notwendigen Angaben für die Beantragung / Einreichnung einer möglichen Baugenehmigung

Fragen Sie uns nach einer Probefahrt in Ihrer Nähe!

 

QuattroPorte über mehrere Etagen

QuattroPorte Kabinenaufzug

Schachtlifte

Lift mit offener Kabine

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mehr Details zu dem QuattroPorte:

 

 

 

 

 

Installationsbeispiele:

 

            

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Keyfeatures des QuattroPorte

 

 

 

 

 

 Grafische Darstellungen / Beispiele:

 

 

Haltestelle im Dachgeschoss

 Diese optisch Ansprechende Einbausituation macht auch die Dachebene barrierefrei

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gebäudeseitige Tür in Übermauerung

Türen können sowohl im Mauerwerk als auch an einer Stahlkonstruktion befestigt werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zweiseitige Schleifwand 

 

Dadurch sind die oberen Haltestellen auch über Eck realisierbar.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Seitlicher Ausstieg und doppelte Drehtür

 

Erspart die Schleifwand auf der Seite in welcher oben die Tür plaziert ist.


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Haltestelle auf der Dachterasse

Alle Ebenen des Gebäudes sind bequem erreichbar

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Über weitere Details und eine Beratung vor Ort, steht Ihnen das FXS-LIFTE Team unter Tel. 08131 / 37 92 59 5  oder info@fxs-lifte.de zur Verfügung!

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?